Emil Zbindens Werk besteht hauptsächlich aus Zeichnungen und aus Holzschnitten.

Grosse Bekanntheit erlangte der Künstler durch seine Illustrationen der Werke von Jeremias Gotthelf und C. A. Loosli. Zu den Themen Landschaft und Menschen des Emmentals sowie Arbeiter und Industrie schuf er mehrheitlich Werke in schwarz-weiss. Sein malerisches Werk wird zur Zeit aufgearbeitet.


 

Foto: Paul Senn, FFV, Kunstmuseum Bern, Dep. GKS. © GKS

 
Schön ist das Leben [...]
Schön ist das Leben [...]

1929, Linolschnitt, WVZ 16

press to zoom
Dimitrov (Dimitroff)
Dimitrov (Dimitroff)

1934, Holzstich, WVZ 38

press to zoom
Journal
Journal

1986, Holzstich, WVZ 212

press to zoom
Schön ist das Leben [...]
Schön ist das Leben [...]

1929, Linolschnitt, WVZ 16

press to zoom
 

ZEICHNUNG

 

Leipzig
Leipzig

1930, Bleistift, Kohle, farbige Kreide und Aquarell auf Papier, LNR 837

press to zoom
Ohne Titel (Kohlebagger)
Ohne Titel (Kohlebagger)

1930, Aquarell, Farbstift und Bleistift auf Karton, LNR 20

press to zoom
Griechenland
Griechenland

1982, Kreide auf Papier, LNR 336B

press to zoom
Leipzig
Leipzig

1930, Bleistift, Kohle, farbige Kreide und Aquarell auf Papier, LNR 837

press to zoom
 
 
Nice V 34
Nice V 34

1934, Tempera und Kreide über Bleistift auf Papier, LNR 476C

press to zoom
Bernardino
Bernardino

1944, Wachstempera und Tusche auf Papier auf Pavatex, LNR 67

press to zoom
Junge Birken
Junge Birken

1972, Aquarell und Kugelschreiber auf Papier, LNR 208

press to zoom
Nice V 34
Nice V 34

1934, Tempera und Kreide über Bleistift auf Papier, LNR 476C

press to zoom